Chi Siamo

 

ARTEMISIAGRUPPO ARTISTICO – 5 PITTRICI

Francesca Bruni- Rita Carelli Feri – Renata Ferrari – Pea Trolli –  Emanuela Volpe

Die Figur der Artemisia, im Namen von allen, die immer noch gelingt, deuten darauf hin,, è stata scelta da cinque donne pittrici come nome tutelare di un cammino professionale, sondern auch menschliche, im Zusammenhang mit Kunst: von ähnlichen kulturellen Hintergrund und ähnliche Forschungsprofile vereint, von 1992 hanno costituito un sodalizio umano e lavorativo che fa da substrato comune alle loro personalità artistiche, ohne jedes Aufheben Spezifität.

In cammino su percorsi professionali ed esistenziali differenti, gewählt, um zusammen zu arbeiten haben, und nicht nur zusammen, denken, dass die ständige Dialektik über gemeinsame Themen könnte ein Vorbote der Impulse für Forschung und Wachstumspotenzial.

Francesca Bruni, Pea Trolli, Renata Ferrari, Emanuela Volpe und Rita Carelli Feri, nicht in der Begleiter von Studien noch von Spielen:das schulische Umfeld und die menschliche, die hat sich nicht von der Masse gemacht.

Il loro incontro avviene nell’atelier di un pittore milanese, Luigi Lomanto, dass jeder von ihnen wurde als die Turnhalle nach Abschluss einer vollständigen Studiengang an der Kunstschule gewählt, begann und endete an der Akademie oder Hochschule.

Es wird die Aufgabe der sokratischen Lehrer sein, die Verfügbarkeit von seinen Raum, die Stärke der Lehre College-Kurs, eine Perspektive der kollektiven Arbeit geben.

Alles ist wie die Identifikationsnummer der Suchpfade in der Gruppe blieb, dass von einer klaren erkennbaren gemeinsamen Matrix abgelehnt werden entstehen, jedoch, in fünf verschiedenen kreativen Pfaden.

Der Schwerpunkt der Forschung ist die Figur und sein Universum”, “mit einem Klanggemälde von scharfen Linien und kräftige Farben und machte oft antinaturalistischen, dass die Menschheit in der Lage ist die anspruchsvolle und verdünnte zu vertreten” (Emanuela Bonadeo)

Kontakte:
info@artemisia5.it

da sinistra: Rita Carelli Feri, Pea Trolli, Emanuela Volpe, Francesca Bruni, Renata Ferrari